Champignongemüse mit Reis

Champignons werden sehr häufig gekauft. Nicht nur, weil sie sich relativ leicht zubereiten lassen oder schmecken. Was sich hinter dieser fast unscheinbaren Pilzart versteckt wissen aber nur die wenigsten.

Der Pilz kommt ursprünglich aus dem französischen und ist im deutschen auch unter den Namen Angerline und Egerline bekannt. Die zahlreichen Rezepte der Champignons sind durch die Artenvielfalt geprägt. Weiße, Braune, Gelbliche, groß, klein – Für jeden ist etwas dabei.

Was zunächst auf Wiesen begann zu wachsen wird inzwischen in Hochkulturen gezüchtet. Den wahren Eigenschaften tut es allerdings keinen Abbruch. Mit 91% hat der Champignon einen sehr hohen Wasseranteil. Dagegen sind 0,3 Gramm Fett und 15 Gramm Kalorien auf 100 Gramm Champignon vergleichsweise wenig. Neben den Mineralien wie Zink, Kalium und Eisen sind auch wichtige Vitamine wie B, C, D und K enthalten. Niacin ist eines der B3-Vitaminen, die in Champignons vermehrt vorkommen und wichtig für unseren Stoffwechsel sind.

Champignons haben zahlreiche gesunde Eigenschaften. Die werde ich in verschiedenen Rezepte verstreut erzählen. Versprochen. Nun zum Rezept vom Champignongemüse mit Reis.

Zutaten

200 g Reis
2 EL Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g frische Champignons
1 Bund Frühlingszwiebeln
20 g Butter
500 g passierte Tomaten
Salz, Pfeffer
1 Msp. Chillipulver
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch

Den Reis nach Packungsanleitung mit 1 EL Gemüsebrühe kochen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein Würfeln bzw. hacken. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln werden geputzt und in dünne Ringe geschnitten.

In einer beschichteten Pfanne wird die Butter zerlassen und die Zwiebel darin angedünstet. Die Champignons, der Knoblauch und die Frühlingszwiebeln kommen noch dazu und werden etwas mitgedünstet. Mit 250 ml Wasser ablöschen und den 2. EL Gemüsebrühe dazugeben. Die passierten Tomaten unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Chillipulver würzen.

Die Peterslilie wird gehackt und der Schnittlauch in Röllchen geschnitten. Beides wird über die Champignonmasse gestreut. Zusammen mit dem Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.