Blogparade – Gesundes Leben durch Gesunde Ernährung

Die Ernährung ist ein Thema, das für Zündstoff sorgen kann. Stundenlange Diskussionen können geführt werden, ohne einen gemeinsamen Nenner zu finden. Tatsache ist, dass Ernährung mehr ist, als nur die Nahrungsaufnahme.

Meine persönliche Geschichte

Ich habe schon immer mehr auf meine Ernährung achten müssen, als andere. Als Kind war ich zwar nie dick, aber auch kein Strich in der Landschaft. Mit der Rebellenphase kamen die ersten überflüssigen Pfunde. Die ersten Diäten kamen. Jeder Jojo – Effekt machte es schlimmer. Ich fühlte mich noch weniger verstanden. Anfang 20 kam ich in Kur, legte eine Notbremse ein. Starkes Übergewicht hatte ich aber immer noch nicht, war – wenn auch nur knapp – noch im zweistelligen Bereich. Mit 22 Jahren wurde ich schwanger. Es blieb nicht bei dem Kind, sondern es kamen nochmals zahlreiche Extrapfunde dazu, die nicht verschwinden wollten. Ein Jahr nach dem nächsten verging, doch die Kilos blieben. Jeder erfolglose Versuch zu kämpfen steigerte die Frustration, steigerte die Verzweiflung. Das Wort Diät wurde immer mehr gehasst. Ich fühlte mich auf der offenen Straße beobachtet. Fühlte mich angestarrt, wenn ich in der Stadt ein Salat aß. Fühlte mich ausgelacht, wenn ich mit meiner Tochter ins Schwimmbad ging. Ich war mit meinem Spitzengewicht in einem Teufelskreis angekommen.

Kurz nach meinem 30. Geburtstag bekam ich Blutwerte mittgeteilt. Ich konnte und wollte im ersten Moment nicht glauben, dass es sich um meine handelten. Sie waren zwar alle noch im Normbereich, teilweise dennoch grenzwertig. Die Cholesterinwerte und der Langzeitzucker machten mir Sorgen. Trotz fehlender Hoffnung und mangelnder Motivation begann ich im Juni 2016 nochmal eine Diät. Ich wollte etwas gegen mein Spitzengewicht von 150 kg tun. Durch Zufall stolperte ich über eine Ernährungsform, die ein französischer Arzt im Ursprung für seine übergewichtigen Patienten entwickelt hatte. Schon nach wenigen Tagen zeigte sich der erste Erfolg. Innerhalb von 6 Monaten waren 30 kg verschwunden. Dann kam Weihnachten. Trotz sehr gutem Start, bewegte sich kaum noch etwas nach unten. Das Essen wollte nicht mehr schmecken. Kein Appetit mehr auf irgendetwas. Die Luft war draußen. Seit 1,5 Jahren halte ich nun das reduzierte Gewicht. Meine Blutwerte haben sich merklich gebessert. Ich fühle mich deutlich wohler. Aber am Ziel bin ich noch lange nicht.

Die Blogparade im Allgemeinen

An dieser Stelle soll nun eine Blogparade stattfinden. Was ist eine Blogparade? Blogger schreiben zu dem Thema der Blogparade einen eigenen Beitrag und veröffentlichen diesen auf ihrem eigenen Blog. Danach wird dieser unter dem Ursprungsbeitrag der Blogparade eingetragen (z.B. im Kommentarfeld). Ziel ist es, dass ein breiteres Meinungsbild, Erfahrungsaustausch und größeres Bloggernetzwerk entstehen kann. Wie die Blogparade ablaufen wird ist dabei von Parade zu Parade etwas unterschiedlich.

Die Blogparade – Gesundes Leben durch Gesunde Ernährung

Nun zu meiner ersten eigenen Blogparade. Mitmachen dürfen natürlich alle. Auch wer kein Gewicht verlieren möchte. Die Veränderung der Ernährung wirkt sich auf vielerlei Bereiche aus. Mehr Energie, besseres Schlafverhalten, gesündere Haut, bessere Verdauung, etc. Wer keinen eigenen Blog hat, darf natürlich auch mitmachen. Die Erfahrungswerte einfach in das Kommentarfeld eintragen.Blogger verlinken zu dem Beitrag auf ihrem Blog, in dem auf den Ursprungsbeitrag hingewiesen wird. Die Blogparade wird am 06.04.2018 starten und endet nach 12 Wochen am 29.06.2018. Nach Ablauf werde ich aus allen Beiträgen eine Zusammenfassung schreiben und auf Kaffeeblues veröffentlichen.

Wie wird meine Umsetzung der Blogparade aussehen?

Ich werde mir in dieser Zeit das Essen wieder bewusst machen. Grundlage wird eine Kohlenhydratarme Ernährung sein, die viel Gemüse beinhalten wird. Mindestens einmal in der Woche werde ich eine Zusammenfassung meiner Erfahrungen auf dem Blog online stellen. Zusätzlich wird der vorläufige Essensplan für die folgende Woche veröffentlicht. Einige Rezepte werden ebenfalls notiert.

Auf einen regen Austausch freue ich mich schon jetzt.

Eure

Leave a Comment